Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

10 Jahre Pusteblume

Anlässlich des 10 jährigen Bestehens des Nachbarschaftszentrums „Pusteblume“ in Trägerschaft der AWO SPI fand am Nachmittag des 30.11, eine Festveranstaltung statt, zu der der Träger neben den ehrenamtlichen Unterstützern auch Gäste aus Politik und Wirtschaft geladen hatte.

Der Geschäftsführer der AWO SPI GmbH Michael Scherschel eröffnete die Veranstaltung und bedankte sich in seinem Grußwort bei den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das Haus durch ihr Engagement mit Leben füllen. Dabei verstand er die „Pusteblume“ mit ihren Angeboten als wichtigen Akteur im Quartier und betonte die Unterstützung durch die Stadt Halle sowie den AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Als amtierender Oberbürgermeister der Stadt Halle übermittelte auch Herr Dr. Bernd Wiegand persönlich seine Glückwünsche und hob in seiner Rede die Unterstützung durch die Stadt für das Haus hervor. Diese zeige sich unter anderem in der Förderung der geplanten Anbaumaßnahmen, durch die neben weiteren Büroräumen auch ein neuer großer Saal für kulturelle Veranstaltungen entstehen soll. Als wachsende Stadt profitiere man von solchen kulturellen Zentren wie der „Pusteblume“ sodass man auch weiterhin die Vorhaben der Einrichtung unterstützen werde.

Im Namen des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. übermittelte auch Vorstandsmitglied Herr Wolfgang Schuth seine herzlichsten Glückwünsche und beschrieb die AWO SPI GmbH als wichtigen Partner im Landesverband.

Zwischen den kulturellen Beiträgen der Chansonsängerin Kathrin Schinköth Haase und des Pianisten Alexander Goldenberg kamen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses zu Wort, die einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld gaben. Durch das Programm führte die Prokuristin Jana Paulsen.

image_pdf
AWO Bundesverband