Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

Magdeburg

Die Kulturen tanzen auch 2017

Volksstimme Magdeburg vom 23.12.2016

Kinder aus Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber haben in den zurückliegenden Monaten im Rahmen des Projektes „Tanz der Kulturen“ eine kleine Gala einstudiert. Tanzlehrerin Sina Rudolph vom Magdeburger Tanzclub „Blau-Silber“ hatte mit den 7- bis 12-Jährigen lange dafür trainiert. Ihren Eltern und Interessierten Magdeburgern führten sie das Gelernte am Mittwoch in den Räumen des Tanzclubs in der Agnetenstraße vor. Organisiert wurde das Projekt außerdem von Eberhard Klees von der AWO SPI GmbH im Rahmen der Aktion „Bürgerschaftliches Engagemant für Flüchtlinge in der AWO“. Das Tanzprojekt wird im kommenden Jahr vortgesetzt.

volksstimme-artikel-v-23-12-16

 

Landesintegrationspreis für unseren Kooperationspartner Hermes Fulfilment GmbH in Zusammenarbeit mit dem Jobbrücke – Teilprojekt Europäisches Bildungswerk Magdeburg

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt hat am Dienstagabend in einem festlichen Rahmen im Gesellschaftshaus die Integrationspreise verliehen. Einer der Preisträger ist die Hermes Fulfilment GmbH in Haldensleben. Das Unternehmen erhielt den zweiten Preis in der Kategorie „Bildung, Ausbildung und Arbeit“. In dieser Kategorie wurden Unternehmen und Bildungseinrichtungen für ihr Engagement zur Qualifizierung von Geflüchteten geehrt. Ausgezeichnet wurde ein Projekt des Unternehmens in Kooperation mit unserem Teilprojekt EBG Magdeburg.

„Das Projekt war erfolgreich, weil sich verschiedene Akteure der Arbeitsmarkintegration zusammengefunden haben und jeder seine Stärken im Sinne des Arbeitgebers und der Arbeitnehmer eingebracht hat. Das Europäische Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft, mit dem Projektverbund „Jobbrücke PLUS“, das Jobcenter und die Bundesagentur für Arbeit wirkten maßgeblich daran mit, berufsbezogene Sprachförderung und berufspraktische Inhalte zu verzahnen“, würdigte Staatssekretärin Susi Möbbeck. Den 9 Projektteilnehmern aus Eritrea wurde im Projekt seitens Hermes jeweils ein Pate an die Seite gestellt, der ihr wichtiger Ansprechpartner im Betrieb ist. Das Arbeitsverhältnis soll nachhaltig wirken und als Mutmacher und für weitere Arbeitsmarkstrategien als Best Practice dienen.

csm_integrationspreis_hermes_haldensleben_15ff99d4e3

image_pdf
AWO Bundesverband