Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

Empowerment für Flüchtlingsfrauen

Psychosoziale Beratung für Flüchtlingsfrauen mit Kindern

Zielgruppe

Flüchtlingsfrauen mit Kindern

Projektziele

Unterstützung von Flüchtlingsfrauen und Kindern in extremen Lebenssituationen

Stärkung von Ressourcen sozialer-, zivilgesellschaftlicher- und kultureller Teilhabemöglichkeiten

Begleitung der Integration durch einen lebensnahen Bezug in Kindergärten, Schulen und im Hort in kooperativer Zusammenarbeit mit der Stadt Dessau und dem Integrationsteam der Stadt im Bereich Gesundheit

Stärkung des Versorgungsnetzes psychosozialer Beratung in Sachsen-Anhalt durch fachliche und Klienten zentrierte Vernetzung

Projektinhalte

Aufbauend auf die Arbeit der Flüchtlingshilfe und der Fraueninfrastruktur gegen Gewalt an Frauen soll durch zusätzliche zielgruppenorientierte Beratung der besonderen Situation der traumatisierten Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern Rechnung getragen werden. Kulturspezifische Ansätze familiärer Alltags-und lebensweltlicher Gestaltung fokussieren im aktuellen Integrationsmilieu besonders das Wechselverhältnis zwischen Müttern und Kindern.

Die Wahrnehmung neuer Verantwortungsbereiche der Frauen für ihre Kinder initiieren ein weiteres, Rollenverständnis im Prozess der Integration, der durch gezielte Beratung und Arbeit mit den Frauen und ihren Kindern gestärkt und gefördert werden soll. Dabei werden zunächst aufsuchende Strukturen genutzt, die zu Stabilisierungsgruppen mit dem Ziel eines hohen Grades an Stärkung der eigenen Ressourcen führen sollen.

  1. Beratung und Information

– Informations-und Beratungsgespräche über Rechte und relevante Unterstützungssysteme

– Unterstützung und Prozessbegleitung von Frauen und Kinder

– Krisenintervention

– Vermittlung von Ärzten, Psychotherapeuten und Kliniken

  1. Begleitung und Beratung von Fachkräften und Ehrenamtlichen

In Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadt Dessau werden durch gezielte
Projektbegleitung relevante Themenbereiche erarbeitet und regelmäßig durchgeführt.

Kontakt

AWO-SPI Soziale Stadt-und Landentwicklungsgesellschaft mbH
Schlossplatz 3
06844 Dessau-Roßlau

Ansprechpartnerin: Frau Heike Jung
E-Mail: h.jung@spi-ost.de
Tel.: 0340/21727045

image_pdf
AWO Bundesverband