Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

Praktisches Handeln und Kulturtechniken

Das Projekt „Praktisches Handeln und Kulturtechniken für Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, auch mit Sprachbarrieren“  beschäftigt erwerbsfähige Leistungsbezieher aus dem Leistungsbezug nach SGB II in einer Arbeitsgelegenheit (AGH) mit Mehraufwandsentschädigung in verschiedenen Beschäftigungsfeldern.

Projektdauer:

01.08.2019 – 31.07.2020

Projektziele:

  • Feststellen des Standes und des Umfangs der Beschäftigungsfähigkeit, der vorhandenen Voraussetzungen der Teilnehmenden für den Arbeitsmarkt, wie z. B. Bildungs- und Ausbildungsstand, Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Schrittweise Heranführung an die Bedingungen des ersten Arbeitsmarktes
  • Erkennen von Interessenschwerpunkten und Ressourcen
  • Förderung der sozialen Integration

Zielgruppe:

  • erwerbsfähige Leistungsbezieher aus dem Leistungsbezug nach SGB II, auch Menschen mit Sprachbarrieren

Projektaktivitäten:

  • Handwerkliche Arbeiten zur Herstellung von Beschäftigungsmaterialien und saisonale Dekorationsartikel aus Holz und Stoff für Magdeburger Alten- und Pflegeheime
  • Vermittlung von Arbeits- und Lebensritualen, wie Pünktlichkeit, Ordnung und Sauberkeit

 

Standort:
Nicolaiplatz 6
39124 Magdeburg

Ansprechpartner:
Stefan Matzen (Anleiter)
0391 – 99 04 66 55
s.matzen@spi-ost.de

image_pdf
AWO Bundesverband