Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

Veranstaltungen

2. Welt-Kultur-Festival Magdeburg im Familienhaus

Das 2. Welt-Kultur-Festival Magdeburg fand im Familienhaus-Mehrgenerationenhaus am 09.09.2017 statt. Neben musikalischen Beiträgen, gab es auch Spiel- und Tanzangebote. Das Festival richtete sich an alle, die Lust hatten Neues auszuprobieren, mit Menschen in Kontakt zu treten und sich in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen.

 

 

 


 


Fest der kleinen Forscher

Nachwuchswissenschaftler können experimentieren

Zum dritten Forscherfest öffnet das Familienhaus im Park am Sonnabend seine Pforten. Alt und Jung erhal-ten die Gelegenheit zum Experimentieren.

Alte Neustadt l Kinder für technische Themen zu begeistern, ist das Ziel vom Fest der kleinen Forscher im Familienhaus im Park. Das öff- net am Sonnabend, 17. Juni, seine Pforten für alle, die Lust zum Experimentieren haben. Die Organisatoren haben sich vielfältige Aktio- nen rund um Phänomene aus den Bereichen Wasser, Strom und Nachhaltigkeit ausgedacht, so dass es viel zu erleben und zu entdecken gibt. Der Eintritt ist frei, informiert Thorsten Giefers vom Familienhaus, damit alle Kinder daran teilhaben können. Schließlich würde in Magdeburg jedes dritte Kind in einem Hartz-IV-Haushalt leben.

Das Familienhaus, das die Räumlichkeiten stellt, ist allerdings nur ei- ner von vielen Projektpartnern, wie sich gestern beim Pressetermin zeigte. Ins Leben gerufen wurde das Fest vor drei Jahren von den „Ingenieuren ohne Grenzen“.

Aber auch die Unicef-Gruppe, die Kita Am Nordpark, der Paritätische und die Arbeiterwohlfahrt gehören mit zu den Organisatoren. Erstmals ist in diesem Jahr auch die Universität vertreten. Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik hilft beim Fest mit. Thorsten Giefers und die Ingenieure ohne Grenzen hoffen, dass sich diese Zusammenarbeit mit der Universität in den nächsten Jahren noch intensiviert.

Das Fest beginnt am Sonnabend um 14 Uhr und endet gegen 19 Uhr. Viele der kleinen Gäste werden dann schon ihr Forscherdiplom in der Tasche haben. Jedes Kind, das sich durch die unterschiedlichen Stationen arbeitet und am Ende auch noch einige Fragen richtig beantwor- tet, wird mit diesem Zertifikat belohnt. Die Aufgaben variieren je nach Alter der Kinder, damit auch alle eine Chance haben, das Forscherdiplom zu schaffen. Die Aufgaben sind für Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter geeignet, berichteten die Veranstalter.

 


„Spielplatzfest“ auf dem Parkplatz hinterm Gesundheitsamt am 02.07.2017

Datum: 02.07.2017

Teilnehmer:

  • Bewohner und Gäste des Stadtteils Neue Neustadt
  • 24 Mitarbeiter und TN AGH´s (AWO SPI)

Angebot:

  • Bastelstand, Hüpfburg, „Hau den Lukas“, Grillstand, AWO – Spielmobil
  • Vorbereitete Bastelarbeiten mit Schwerpunkt „Ressourcen“, Bereitstellung und Betrieb der Hüpfburg, Grillen und Getränkeausgabe, Betreuung des „Hau den Lukas“ – Standes,
  • Umfassende Auf- und Abbaubauarbeiten vor und nach dem Fest,
  • Durchführung mit großer Teilnehmerzahl sehr gut umgesetzt,

Auswertung:

  • Alle Angebote wurden gerne und umfänglich angenommen,
  • Teilnehmer waren hoch engagiert und setzten die Vorhaben hervorragend um,
  • Die Besucher setzten sich überwiegend aus rumänischen Bürgern zusammen, wobei die erwarteten Sprachbarrieren nicht stark hinderlich waren,
  • Die Aufgaben der Teilnehmer bestanden in anleitenden, ordnenden und strukturierenden Handlungen, um die Angebote (z. B. Hüpfburg und „Hau den Lukas“) nicht zu überlasten und Verletzungen der Besucher zu vermeiden sowie Spaß, Freude und niedrigschwelliges Lernen (Bastelstand) zu bereiten,
  • Die kostenlosen Angebote hatten eine rege Teilnahme der Klientel zufolge , wobei ein gewünschter Austausch von deutschen Bürgern und Menschen mit Migrationshintergrund nicht zustande kam,
  • Eine gesonderte Nachbesprechung aller teilnehmenden Anbieter würde sicherlich positive und negative Wirkungen erörtern

 


Tag der offenen Tür im Sozialen Treff: Informations- und Beratungszentrum – MoNi am 22.05.2017

In lockerer Atmosphäre konnten sich die Besucher während des laufenden Betriebes über das umfassende Angebot informieren und die Teilnehmer der Arbeitsgelegenheit ihre Projekte sowie kreativen Erzeugnisse präsentieren.

Mit guter Besucherzahl und angenehmer Stimmung kann der Tag als Erfolg gewertet werden.

 

 


 

image_pdf
AWO Bundesverband